"Normale" Gedichte | Gedichte

Das Unerreichbare

von am August 30, 2017

Manchmal ist es egal was man glaubt, was man hofft und was real ist. Denn wir bewegen uns und alles ist im Fluss, immer wieder geht es immer irgendwie weiter. Es gibt Dinge die wir einfach nicht ändern können, ob wir uns damit abfinden wollen oder nicht. Und so nimmt alles irgendwie seinen Lauf der […]

weiterlesen

"Normale" Gedichte | Gedichte

Gedankenträume

von am August 28, 2017

Des Mondes Schein, der Sterne glitzern, ist was ich seh, wenn ich hier sitze. Musik hörend, in Gedanken, seh ich dich schimmernd vor mir tanzen. Und irgendwann, die Augen auf, es war ein Traum, der ist nun aus. So lasse ich die Nacht allein, und gehe in mein Bett hinein. Doch die Gedanken, werden Träume, […]

weiterlesen

"Normale" Gedichte | Gedichte

Jeden Morgen

von am August 26, 2017

Jeden Morgen schaue ich in meinen Spiegel, um zu sehen, was sonst niemand zu sehen vermag. Jeden Morgen schaue ich in meinen Spiegel, und sehe das, was auch du einst, in mir sahst. Jeden Morgen, schaue ich in meinen Spiegel, und versuche, das zu sehen, was du heute siehst. Jeden Morgen schaue ich in meinen […]

weiterlesen

"Normale" Gedichte | Gedichte

Nicht ohne dich

von am

Die Augen schwer, der Körper schlapp, die Knie wie Pudding, und doch wach. Vermissen, traurig sein, verzweifelt, in das Dunkle sehen. Leben, Liebe, Freundschaft, nur Worte in der Nacht. Hoffnung, Sehnsucht, Leidenschaft, Gefangene der Nacht. Der Wecker geht, doch nicht geschlafen, nicht ohne dich, war zu erwarten. John Schwarz

weiterlesen

"Normale" Gedichte | Gedichte

Kraft tanken

von am August 21, 2017

Als ich erwachte sah ich die Wolken, wie sie sich über den Berg hängten. Nun sitze ich auf dem Balkon und genieße die Sonne, die nun den Berg überwunden hat. Das wärmende Gefühl auf der Haut und der Blick ins Grün gegen mir Kraft für den Tag. Das Rauschen des Gebirgsbachs sorgt für meinen inneren […]

weiterlesen

"Normale" Gedichte | Gedichte

Seltsames

von am August 19, 2017

Seltsame Wege, geführt durch das Schicksal, durch die Liebe, durch das Leben. Seltsame Fügungen, geleitet von Träumen, von Ängsten, von Sehnsüchten. Seltsame Träume, beflügelt mit Gedanken, und Hoffnung und Liebe. Seltsames Leben, getrieben von Zweifeln, von Ängsten, von Liebe. John Schwarz

weiterlesen

"Normale" Gedichte | Gedichte

Urlaub, ohne dich

von am August 18, 2017

Urlaub sollte doch eigentlich etwas schönes sein, auch allein. Ich sitze hier auf dem Balkon meines Zimmers, schaue den Berg hinauf, lausche dem Bach und denke an dich. Die kühle Morgenluft weht mir um die Nase, selbst die Sonne hinterm Berg kann mich nicht fröhlich stimmen, denn du bist nicht hier. Weit weg bist du […]

weiterlesen

"Normale" Gedichte | Gedichte

Gefühle unterdrücken!?

von am August 15, 2017

Manchmal, so glaubt man, sei es besser, man unterdrücke seine Gefühle. Dann blieben uns viele Gedanken erspart und auch eine Menge Schmerz. Doch diese Gedanken und auch dieser Schmerz zeigen, das wir fühlen, wir Mensch sind, wir leben. Die Liebe als größtes Gefühl zu verdrängen, zu unterdrücken, kommt einem Suizid fast gleich. So aussichtslos manchmal […]

weiterlesen