"Normale" Gedichte | Gedichte

Das Unerreichbare

August 30, 2017

Manchmal ist es egal was man glaubt, was man hofft und was real ist. Denn wir bewegen uns und alles ist im Fluss, immer wieder geht es immer irgendwie weiter.
Es gibt Dinge die wir einfach nicht ändern können, ob wir uns damit abfinden wollen oder nicht. Und so nimmt alles irgendwie seinen Lauf der Zeit.

Und eines Tages, wenn die Zeit reif ist, wird sich zeigen wohin uns das alles geführt hat. Manchmal muss man große Um- oder gar Irrwege in Kauf nehmen, damit wir unser Ziel erreichen.
Das vermeintlich Unerreichbare, unsere Erfüllung!

John Schwarz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.