"Normale" Gedichte | Gedanken | Gedichte

Erst dann

von am März 23, 2017

Wenn der Nebel vor meinen Augen verschwunden ist, eines Tages, dann werde ich dich sehen und all das gute was du mir angetan hast endlich begreifen. Und ich werde sehen, wie sehr ich dir weh getan habe, zu Unrecht, und erst dann werde ich wissen, was ich die ganze Zeit vermisst habe. Und ich werde […]

weiterlesen

"Normale" Gedichte | Gedichte

Schwarze Rose

von am

Schweigend sitzt du da, Hast dich zurückgezogen, Dich abgewendet, Verlierst dich in dir Selbst Geplagt vom Selbstzweifel Gibst du dich auf, Du hast es nicht anders gelernt, Du bist nichts wert. Ich trete vor dich Zeige dir wie wertvoll du bist Wie schön die Welt ist Und das Leben Im Fluge der Zeit Aus der […]

weiterlesen

"Normale" Gedichte | Gedichte

Sonntag

von am März 19, 2017

Bett gegen Couch getauscht, Im Halbwachen Kaffee Die Augen halb geöffnet Erblicke ich das Dunkel des Tages Regen, nasses Gras und Die Gewissheit, Heute wird selbst der Tag nicht wach. So ruhe ich, Und genieße die Selbe, Auf das Morgen Ein neuer, Ein wacher Tag Mich küsst. John Schwarz

weiterlesen

"Normale" Gedichte | Gedichte

Warten auf die Liebste

von am März 18, 2017

Wartend sitze ich, Und denke an dich. Weit entfernt für den Moment, Vermisse ich dich. Ich dimme das Licht, Der Raum erfüllt von Dunkelheit, Mit einem kleinen Lichtstrahl, Mondesgleich. Gleich bist du da, fertig zur Nacht, Die Dunkelheit, Gemeinsamkeit. So Betten wir uns im Dunkel In Abwesenheit vom Licht. John Schwarz

weiterlesen

"Normale" Gedichte | Gedanken | Gedichte

Mit dir

von am März 16, 2017

So reich ich dir die Hand, will dir die Ängste nehmen, Will kennen dich und und mit dir geh’n, Und wenn du denn fällst, leg ich mich dazu, um mit dir nach oben zu sehen, zu zeigen dir den Weg, den ich dann mit dir geh… John Schwarz

weiterlesen

"Normale" Gedichte | Gedichte

Vertrau mir

von am

Ich liege hier, Nur wenige Meter von dir entfernt. Mit Tränen gefüllte Augen trotz Herzen voller Liebe. Der Tag, der heute ist, bedeutet mir nichts ohne dich, Dienstag, es könnte auch Mittwoch sein… Denn jeden Tag liebe ich dich. Doch jetzt, von Traurigkeit übermannt, bin ich wie gelähmt… Ich bin still, still in mir, ich […]

weiterlesen

"Normale" Gedichte | Gedichte

Wer sind wir?

von am

Wer bin ich? Habe ich mich schon oft gefragt, Doch nie eine Antwort erhalten, Bin ich der, der ich vorgebe zu sein? Wer bist du? Und die Antwort liegt in mir, In meinen Träumen und Ängsten, Bist du ich oder ich du? Wer sind wir? Die Träume bringen uns näher, Ein Leben in zwei Seelen, […]

weiterlesen

"Normale" Gedichte | Gedichte

Die Treppe hinauf

von am März 15, 2017

Und also ging ich die Treppe hinauf, Hinauf in das Licht, das so seltsam vertraut mir schien. Und so lachte und weinte ich, In diesem Moment. So war ich dir nah und fern zugleich. Und was ich fand war die Liebe, Die grenzenlose liebe, Und vertrauen, vertrauen in dich und mich und uns. Und dann […]

weiterlesen